Stempel Technik Spotlight – Anleitung in Bildern – mit StampinUP Produkten


 

Ich mache bei einigen Karten und Stempeltechnikbüchern mit. Nachdem ich nun die erste Technik 50 mal erstellt habe und somit fast fertig bin, wollte ich euch mal zeigen wie ich das angestellt habe und wie aufwändig sie doch mit den verschiedenen Schritten ist.

Ich wünsche euch viel Spass beim nachwerkeln

Ich habe für diese Karte folgendes gebraucht:

Fotokarton in Flüsterweiß (StampinUp)
Cardstock in Petrol (Faltkarten.com)

Stempelkissen Stazon (Wasserfest) in Schwarz
Farbige Stempelkissen oder Marker zum colorieren
Embossing Folder
BigShot und Stanze Oval
Schneidebrett (StampinUp)

Stempeltool (in meinem Fall selbst gebastelt)

Meine Grundkarte (also die Mattung) in Petrol ist 15,4 x 10,4 cm groß. Aber die brauchen wir erstmal nicht und können sie zur Seite legen.
Wir nehmen uns zuerst den Karton in Flüsterweiß und schneiden ein Stück mit den Maßen 14,8 x 9,8 cm aus. Aus einem A4 Kartin bekomme ich 3 Stück raus, aus dem Reststück kann ich die Ovale ausstanzen.
Das habe ich mit dem StampinUp Stempelset „Mit Stil“ bestempelt. Da ich 50 Stück machen musste und hier nicht so viele Einzelschritte haben wollte habe ich mein Stamingtool zu Hilfe genommen. Vielen wahrscheinlich unter den Namen „Misti“ bekannt – ich habe hier meine eigene Kreation aus dem Hemminsbo Bilderrahmen.

 

Das Stück Flüsterweiß kann ich mit Magneten befestigen, so verruscht nichts

Dann lege ich meine Stempel verkehrt auf den Cardstock, so wie ich es anordnen möchte.

 

Dann kann ich es auch schon mit dem Klappdeckel aufnehmen und es klebt genauso wie an einem Acrylblock.
Aber ich muss es nicht jedes mal wieder neu anordnen.

Jetzt kann es schon mit dem Schwarz eingefärbt werden. Deckel wieder zuklappen und schön andrücken.
Und…….

….schon habe ich meinen Stempelabdruck auf dem Cardstock, genau da wo ich es hinhaben wollte.

Jetzt legen wir uns das Oval auf den abdruck, da wo wir das Spotlight haben wollen.

…und befestigen es wieder etwas mit einem Magneten.

Stempel nochmal anfeuchten, Klappe zu, andrücken, Klappe auf und ……..

schon haben wir den Abdruck auf dem Oval so wie wir es haben wollten.
Ich habe das alles in einem Rutsch gemacht und alle Kartenrohlinge und Ovale bestempelt und zur Seite gelegt.

Ich habe dann alle Rohlinge noch mit Regentropfen aus dem Set „Donnerwetter“ bestempelt und in Fließbandarbeit die Ovale coloriert.
Dann noch einen Spruch (auch aus dem Set „Donnerwetter“) versehen.

Jetzt wird der Rohling auf die Mattung geklebt. Danach machen wir kleine 3D Klebepads auf die Rückseite der Ovale und setzen diese dann so das es ansatzlos passt auf den Rohling.

Und schon ist es fertig und das war auch schon das ganze Zauberwerkt.

 

 

Die Karte macht richtig was her und die beiden Sprüche passen sehr gut zusammen wie ich finde.

Hier findet ihr das Stempeltool

Die Stampinup Sets könnt ihr gern über mich bestellen, vielleicht finden sich noch andere tolle Sachen 🙂

Wir sind die Könige von Colorado {Rezension}


Cover

“Wir sind die Könige von Colorado ” ist ein Roman von David E. Hilton und ist 2011 im Archeverlag erschienen.

„Im Sommer 63 als ich 13 war, stieß ich meinem Vater ein Davy-Vrocket-Taschenmesser in die Brust. Das ist jetzt fast 50 Jahre her.“

© Karin Fiedler

Ein Mann, eine verdrängte Jugend und ein Unfall mit einem Pferd, so beginnt dieser Roman.
Es geht um das Leben von William Sheppard, der als 13jähriger auf der Swope Ranch landet.
Als er sieht wie ein schönes weißes Pferd nach einem Unfall auf der Straße liegt passiert etwas mit ihm. Alte Erinnerungen keimen in ihm auf. Jetzt, nach so vielen Jahren will er endlich klar Schiff machen. Der Gedanke an ein Ende, ohne die Vergangenheit aufgearbeitet zu haben ist ihm unbehaglich. Er beschließt seine Kindheit auf Papier zu bringen – was William eine scheiß Angst einjagt. Und so beginnt in Kapitel 3 die Geschichte vom William Sheappard.
Eine Kindheit voller Prügel, Erinnerungen vom Vater mit Schnapsfahne und Gürtel in der Hand. Als sein Vater die Mutter fast Tod schlägt sticht William auf ihn ein und verletzt seinen Vater schwer. Und obwohl er seine Mutter nur retten wollte wird er zu 2 Jahren Jugendhaftanstalt verurteilt. Er muss auf die Swope Ranch nach Colerado.
Was ihn dort erwartet ist nicht viel besser und doch findet er Freunde. Benny , Mickey , Coop und Will helfen sich gegenseitig wo es geht. Aber zwei seiner Freunde werden die Swope Ranch nicht überleben und die anderen werden nie mehr die Selben sein.

© Karin Fiedler

Der Schreibstil ist unheimlich klar. Unmissverständlich erfahren wir schon auf den ersten Seiten, dass dieses Buch kein Spaziergang wird. Ich habe mit Will, Benny, Coop und Mickey geweint und das passiert wirklich ganz selten das mich ein Buch dazu verführt. Der Inhalt ist brutal, es geht und Misshandlung, Tod, Freundschaft und Liebe. Und dennoch hält sich der Autor mit detaillierten Beschreibungen zurück und überlässt seinen Lesern die Intensität. Ich schaffe es auch noch gar nicht alle Gefühle auszudrücken, die dieses Buch in mir aufgewühlt hat.

Chaostante

…es weihnachtet im Blog + Blitzverlosung


Zugegeben, erst dachte ich das ich ganz gut in der Zeit wäre.
Nun ist gerade mal noch eine knappe Woche übrig und der 1. Dezember ist da, überraschend wie der erste Schnee 🙂

Ich dachte ich zeige euch mal was im November so entstanden ist.
Ganz unschuldig bin ich aber nicht in den Zeitverzug geraten, denn meine Plottersoftware hat mich 3 Tage ausgebremst zu einem wirklich blöden Zeitpunkt. Immer dann wenn man schön Zeit hätte.

Ich hab jetzt auch mal die Weihnachtskarten hintenan gestellt und mich erstmal auf die Adventskalender konzentriert – aber schaut selbst –>

 

Advents-Kalender

Toffifee Adventskalender

Schlicht gehaltener Toffifee Adventskalender und einer mit viel Klimbim 🙂
2 muss ich unbedingt noch schneiden.

Adventskalender

Adventskalender

Adventskalender

Adventskalender

Das sind Adventskalender für die 4 Adventssonntage, Nikolaus und Heiligabend. Für alle die nicht so viel naschen wollen, aber nicht auf einen Adventskalender verzichten wollen 🙂
Der Adventskalender bekommt dann nochmal eine Hülle die man nochmal wild verzieren kann.

Alles mit der Portrait geschnitten, wobei ich bei Toffifee Adventskalender die Verpackung teilen musste, damit sie auf die kleine Matte passt. Manchmal hätte ich halt doch gern eine Cameo 🙂

Und jetzt zeige ich noch meine erste Probe eines Ferrero Rocher Engels, das soll ein bisschen Deko für die Festtafel werden.

Rocher Engel

Falls ihr einen der Adventskalender mit den 6 Türchen gewinnen wollt (ja sie sind gefüllt), dann schreibt mir doch im Kommentar warum gerade ihr einen Adventskalender braucht.
Dann bitte noch eine Mail an philo-sofie(at)gmx.de mit eurer Adresse.
Nur dann hüpft ihr auch in den Lostopf.

Wer extra Lose sammeln möchtekann den Beitrag teilen und mir gerne Links in die Kommentare packen. Pro Link ein Los.

Am Donnerstag (26.11.2015) lose ich aus und verschicke dann schnellstmöglich.

Viel Glück

Chaostante

Neueröffnung :-)


Meine lieben Blogleser der Chaosfabric,

nach einer etwas längeren (krankheitsbedingten) Pause geht es mit frischem Werk wieder an die Arbeit.

Rezensionen, D.I.Y Tutorials und Kreatives – so chaotisch wie ihr es eben gewohnt seid von mir.

Ich werde euch auch mein Silhouette Portrait vorstellen, mit der ich schon ein paar schöne Sachen gemacht habe.

Vielen Dank für eure Geduld

merci

Mein 2014 im Rückblick


Ich finde das kann sich sehen lassen, da ich meinen Blog erst im September wieder reaktiviert habe. Und das Webhosting zwar eine schöne Erfahrung aber sonst nichts weiter war!

Aber schaut selbst

Hier ist ein Auszug:

Ein New York City U-Bahnzug fasst 1.200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 7.900 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 7 Fahrten nötig.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Zuwachs in der Planerfamilie


 

Ein mintfarbener A5 Planer von DokiBook ist das neue Familienmitglied in meiner Planerfamilie.
Eigentlich sollte er die Blogplanung und die Aufträger der Chaosfabric übernehmen, aber ich überlege ernsthaft meinen „Blacky“ mit dem A5 Planer zu ersetzen.
Er ist nicht ganz so groß und schwer wie die A5 Planer von Filofax & Co. Liegt wirklich sehr weich in der Hand und ist dazu noch leicht.

Foto

Foto  Foto

Überraschnungspost


 

Mich hat etwas ganz tolles erreicht! Post von Luebbe!!

Das wirst du bereuen von Amanda Maciel   Das wirst du bereuen von Amanda Maciel

Auf dem 1 GB großen USB Stick sind Leseproben zu anderen Büchern von Luebbe. Eine sehr tolle Idee wie ich finde!

 

Das wirst du bereuen von Amanda Maciel
übersetzt von Christa Prummer-Lehmair, Katharina Förs

Alle Welt denkt, dass Emma Putnam sich umgebracht hat, weil wir sie Schlampe genannt haben – und nicht weil sie eine Schlampe war. Echt klasse.

Sara und ihre beste Freundin Brielle müssen sich vor Gericht verantworten –
angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben.
Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat. Ein
kleiner Denkzettel über Facebook muss da schon drin sein, finden die
Freundinnen. Doch dann verselbstständigen sich die Dinge und plötzlich ist Emma
tot …

Ein Roman, der einen so schnell nicht mehr loslässt
*Klappentext*

#77 Die Drei ???


 

Meine Welt

“Die drei Fragezeichen / Phonophobia – Sinfonie der Angst”

19 Uhr, Fraport Arena in Frankfurt.
Die Stimmung kocht, noch bevor die Sprecher der Hörspielreihe „Die drei Fragezeichen“ Andreas Fröhlich (Bob Andrews), Oliver Rohrbeck (Justus Jonas) und Jens Wawrczeck (Peter Shaw) die Bühne betreten wird geklatscht und Erwachsene kreischen als würde Take That (in ihren besten Zeiten) die Bühne betreten. Der Altersdurchschnitt liegt bei ca. 30 Jahren.
Hier sieht man ganz klar mit wem die 3 Jungs erwachsen und etwas älter geworden sind. 🙂

Die drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen

Ich gestehe, das ich vor meinem Besuch am 15. 3. noch kein Fan war. Aber das hat sich geändert. Die 3 Sprecher leben „Die drei Fragezeichen“. Sie sind mit sehr viel Herzblut auf der Bühne und spielen neben dem sprechen noch hervoragend und sehr überzeugend ihre Rolle.

Die drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen

Andreas Fröhlich, Oliver Rohrbeck und Jens Wawrczeck präsentieren sich gemeinsam mit Gastsprechern, Musikern und einem Geräuschemacher “Phonophobia – Sinfonie der Angst” und damit einen völlig neuen Fall. Dieser wurde extra für die Live Tournee geschrieben.

Sehr großen Respekt habe ich vor der Arbeit des Geräuschemachers Jörg Klinkenberg. Auf diesem Mann muss ungeheurer Druck liegen, die Einsätze punktgenau zu treffen um praktisch zeitgleich mit dem jeweiligen Sprecher zu agieren. An unserem Abend hat er sehr viel Applaus bekommen.

Nun zum Inhalt des Hörspiels

Nach einer missglückten Fahrt mit dem Heißluftballon müssen „Die drei ???“ auf einem Felsplateau notlanden. In dieser Einöde geraten sie an ein mysteriöses Institut. Die Musiker des Instituts können mit Klängen die Illusion von Farben, Gerüchen und Geschmäckern bei den Zuhörern erzeugen. Was so harmlos erscheint, erweist sich bald als tödliche Bedrohung. Den Showdown gibt es im Gespensterschloss – einem Schauplatz aus einem der ersten „Drei Fragezeichen“-Abenteuer.

Ein ganz besonderer Zauber beginnt sobald das Licht gedimmt wurde, es gibt viele Querverweise zu anderen Fällen der gewitzten Detektive. Die Interaktionen der Sprecher mit dem Geräuschmacher machen einen großen Teil des Erfolges an diesem Abend aus.
Mit zwei verschiedenen Schuhen an den Füßen, Metallrohren, Sandsäcken, Fischernetzen und vielen anderen Requisiten untermalt Jörg Klinkenberg dieses Hörspiel und liefert zusammen mit den Musikern den Soundtrack dieses Abends.

Ein kleines Highlight des Abends

Als eine Steinlawine einen der Bösewichte erschlägt legt Peter Shaw ( Jens Warczeck) ein Veto ein.
„Das geht so nicht. Bei uns stirbt nie jemand. So kann ich nicht schlafen!“

Die drei Fragezeichen

Die drei Fragezeichen

Nach großem Beifall und Gelächter aus dem Publikum wurde zurückgespult. Die Handlung bekam einen neuen Verlauf und der Bösewicht brach sich lediglich nur einen Knöchel.

Einfach genial!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Weitere Sprecher des Abends
Tanja Fornaro, Traudel Sperber, Stefan Krause

Musiker
Jan-Peter Pflug, Tilman Ehrhorn, Maria Todtenhaupt, Dirk Wilhelm

Geräuschemacher
Jörg Klinkenberg

Skript und Regie
Kai Schwind – Bühnenmanuskript & Regie
Kari Erlhoff – Manuskript Buch
Johanna Steiner – Regie-Assistenz
Corinna Wodrich – Produktmanagerin & Projektleitung, Sony Music

Veranstalter     
MTS Live und Bucardo im Auftrag vom Hörspiellabel EUROPA (Sony Music Entertainment)

 

Blogger-Gewinnspiel zu „Es wird keine Helden geben“ *beendet


helden
Ich freue ich, euch zum erscheinen des Buches „Es wird keine Helden geben“ von Anna Seidl, dieses Blogger Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit dem Blog „ka-sas-buchfinder“ und dem Oettinger Verlag anbieten zu können.

Wie ihr in den letzten Tagen ja schon mitbekommen habt, hat dieses Buch viele Blogger sehr bewegt und nachdenklich zurück gelassen.

„Es wird keine Helden geben“ von Anna Seidl lädt ein, sich mit verschiedenen Eigenschaften & Verhaltensweisen auseinanderzusetzen, darüber nachzudenken wie man selbst auf seine Mitmenschen zugeht und wirkt.
 Deswegen freue ich mich, 3 Bücher verlosen zu können, damit ihr euch ein eigenes Bild über dieses Buch machen könnt.

Teilnehmen könnt ihr, indem ihr Name, Adresse und Mailadresse in das Kontaktformular eingebt.

Bitte lest euch vor der Teilnahme die Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärungen durch.

Verlosungszeitraum: 10.1.-17.1.2014

Bitte hinterlasst mir auch einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Ich wünsche euch viel Glück!

Teilnahmebedingungen
[googleapps domain=“docs“ dir=“forms/d/1uIBNbAeN1BCYu3HWxIdtKaSNghnW9RZfWOzvjOtg4uM/viewform“ query=“embedded=true“ width=“760″ height=“500″ /]