{ D.I.Y } Fliegender Adventskalender


Adventskalender

Ich gebe zu, ich bin ein bisschen spät dran.
Aber immerhin habt ihr ja noch eine Woche Zeit und der Adventskalender ist wirklich ganz einfach.
Ob ihr ihn jetzt als Deko verwenden wollt, oder die kleinen Säckchen tatsächlich füllt, bleibt ganz euch überlassen.

Was brauchen wir dafür?

  • Styroporkugel (so groß wie ihr sie wollt)
  • Satinband
  • Kordel
  • Kleber/Klebestreifen
  • Cuttermesser
  • Körbchen (je nach Größe der Styroporkugel
  • Stoffe
  • Dekozahlen

Wie geht´s

Zuerst müsst ihr die Styroporkugel in 8 kleine Teile unterteilen, das machen wir um später den typischen Look eines Heißluftballons zu bekommen.

Adventskalender

Dann entlang der gezeichneten Linien die Kugel ca. 1 cm tief einschneiden.

Adventskalender

Bevor ihr nun die Stoffstreifen schneidet müsst ihr euch eine Schablone dafür basteln.
Das kommt ganz auf die Größe eurer Styroporkugel an. Die Maße entnehmt ihr den geviertelten Teilen.
Wir brauchen hier keine genauen Maße, es soll lediglich gut über einen Abschnitt zu spannen sein.

Adventskalender

Die 8 zugeschnittenen Stoffstreifen werden nun auf die Kugel gespannt. Dazu nehmen wir wieder das Cuttermesser zu hilfe um die Stoffränder in die vorgeschnittene Vertiefung zu stopfen.

Adventskalender

Adventskalender

Adventskalender

Adventskalender

Das machen wir so lange, bis alle Stoffteile aufgebraucht und die Kugel vollkommen abgedeckt ist.

Adventskalender

Jetzt bringen wir die Satinbänder auf die Kugel und decken somit auch die evtl. etwas unordentlichen Ränder ab.
Damit die Bänder besser halten, vorher etwas Kleber drunter geben.

Adventskalender

Die Kugel jetzt erstmal beiseite legen und gut durchtrocknen lassen.

Jetzt können wir uns an die 24 kleinen Säckchen für den Adventskalender machen. Am besten verschiedene Größen (wenn man den Kalender befüllen will, einfach schauen wie große die Säckchen sein müssen). Mein größtes habe ich auf 9,5 x 5 cm genäht, aber da ich den Kalender nur zur Deko nutze und mit Watte befüllt habe reichte das völlig aus.
Am besten im Stoffbruch zuschneiden. (dann müsst ihr nur 2 Seiten zunähen)

Der Rand, der später die Öffnung sein soll, einmal kurz umschlagen damit es nicht ausfranzt.
Die Säckchen links auf links legen und an 2 Rändern zusammen nähen. Nicht vergessen eine Öffnung zu lassen.

Adventskalender

Die Säckchen können nun befüllt und geschlossen werden, die Zahlen mit Klebepunkte auf dem Stoff anbringen.

Adventskalender

Jetzt können wir den Korpus des Heißlufzballons an den Korb anbringen.
Dazu brauchen wir die Kordel, die wir in zwei gleich lange Teile schneiden.
Auch hier gilt wieder, macht es so lang wie ihr es haben wollt.

Ich habe die Kordel oben festgeklebt und noch Nähseide zum Aufhängen angebracht. Alles wieder gut ausdrocknen lassen. Die Kordel habe ich jeweils auch noch seitlich mit Stecknadel fixiert (Nadelköpfe ind Kordelfarbe aussuchen). So kann nichts verrutschen, gerade wenn ich jetzt den Korb und die Säckchen anbringt.

Adventskalender

Den Korb jeweils gut verknoten und schauen das die Kordelstränge gleich lang bleiben.
Jetzt könnt ihr die Säckchen ganz nach belieben anbringen.

Ich habe ein paar an den Korb gehängt, 2 an den Fesselballon und derRest hängt am Korb mit Satinband herunter.

Adventskalender

Ich hoffe euch hat die Anleitung gefallen. Meinen ersten Adventskalender in dieser Form habe ich vor gut 20 Jahren gemacht. Der müsste eigentlich noch bei den Weihnachtssachen meiner Eltern liegen 🙂

 

Lasst mir doch mal ein kleines Feedback hier.
Hat euch das D.I.Y. gefallen? Werdet ihr es nachmachen?

chaos

 

Advertisements

3 Kommentare zu “{ D.I.Y } Fliegender Adventskalender

  1. Hallo und guten Tag,

    ja bei Dir lohnt sich bastelmäßig immer wieder mal ein Besuch!

    Echt spitze Dein hängender Kalender. Daumen hoch!

    LG..Karin…

  2. Hallo Karin,

    Ich finde deine Idee super. Wenn ich es zeitlich schaffe werde ich es auch mal einen basteln. Ansonsten mache ich einfach nach Weihnachten mal einen ganz Neutralen, einfach als Deko.

    Liebe Grüße Carmen

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s