#79 Wie ein leeres Blatt von Pénélope Bagieu- Rezension


 

Cover © Carlsen Verlag

Cover © Carlsen Verlag

 

„Wie ein leeres Blatt“ ist eine Graphic Novel von Pénélope Bagieu, die gleichermaßen Autorin wie auch Illustratorin ist. Dieses wunderschön aufgemachte Buch ist im Carlsen Verlag im März 2013 erschienen.

„Wie ein leeres Blatt“ ist mittlerweile die fünfte Graphic Novel, die vom Carlsen -Verlag heraus gebracht wurde und die sich speziell an weibliche Leser richtet.

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

Erzählt wird die Geschichte einer jungen Pariserin, die sich eines Abends auf eine Parkband sitzend wiederfindet, ohne zu wissen wer sie ist. Alle Erinnerungen sind verschwunden. Nur eine Handtasche, mit einem Ausweis darin, liegt neben ihr.
Der Ausweis sagt, dass sie Eloise heißt. Um sich wiederzufinden macht sie sich auf die Suche.

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

 

„Eloise“ begibt sich zu der Adresse im Ausweis, aber in welchem Stockwerk wohnt sie? Wartet dort vielleicht jemand? Und warum zum Teufel kann sie sich an nichts erinnern? Wurde sie vielleicht überfallen oder ist sie krank? Wird sie Antworten auf ihre Fragen bekommen?

In den Illustrationen erzählt die Autorin, wie Eloise die Suche nach sich selbst beginnt und dabei ihre Phantasie spielen lässt. So lässt sie Eloise vor ihrer Wohnungstür innehalten. Sie stellt sich vor, was sich dahinter befindet. Ein Ehemann vielleicht oder sogar Kinder? Teilweise beängstigend aber auch lustig ist das eine große Bereicherung für die Geschichte.

Ein sehr schneller Genuss, der aber noch lange in den Gedanken des Lesers nachhallt.

 

 

Advertisements
von Chaostante Veröffentlicht in Allgemein Verschlagwortet mit

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s