#69 Montagsfrage


Meine Welt

Die Montagsfrage geht weiter

Nina von Libromani führt diese Tradition ford und die heutige Frage lautet:

Gibt es ein Buch, das Du aus Prinzip (noch) nicht gelesen hast?

Oh da gibt es wirklich einige.
Twilight habe ich zum Beispiel nicht gelesen, dieser Hype ging mir auch tierisch auf die Nerven. Und ich habe es bis heute nicht gelesen. Dazu muss ich aber auch sagen das Vampire nichts für mich sind.

Ich muss auch nicht die ganzen Bücher lesen, die schon von 100 anderen gelesen werden. Schöner ist es doch auch mal eine Perle zu entdecken.

Und ich lese aus Prinzip keine Bücher in denen Gewalt eine große Rolle spielt. Und das ist schade das es in manchen Büchern so sein muss. Das versaut mir schon mal den einen oder andern Thriller, den ich nicht lesen kann.
Warum muss man einen Mord so gewaltsam und blutig wie möglich darstellen? Wo bleibt da das eigene Kopfkino, die eigene Fantasie?

Trotz allem lese ich aber auch mal ein gehyptes Buch. Das passiert dann, wenn es mir vom Thema her zusagt und mich dazu noch sehr interessiert.

Wie sieht es denn bei euch aus?

Advertisements

12 Kommentare zu “#69 Montagsfrage

  1. Aber ein Thriller ist doch nur ein Thriller, wenn er die Nerven wirklich kitzelt. Dazu gehört dann auch die Gewalt, bzw. die bestimmten Abläufe, die der Täter vollzieht. Sicherlich bin ich auch ab und an geschockt darüber, was die Autoren für eine Phantasie haben, aber wie gesagt, zumindest bei einem Thriller gehört das dazu – zumindest für mich 😉

    • Ja, ein Thriller soll die Nerven kitzeln. Und zwar suptil, so wie früher P. Highsmith das noch konnte. Ich möchte das er an die Psyche geht, aber ich möchte mich nicht vom Buch abwenden, weil der Autor detailliert beschreiben muss wie ein Auge ausgehölt wurde, wie weit das Blut spritze u.s.w.
      Für mich macht es sich ein Autor damit ziemlich einfach.

      Da diese Masche auch ziemich neu ist, wie in Splatterfilmen auch finde ich nicht das es dazu gehört. Das stumpft nur ab und für mich ist das eine fatale und völlig falsche Entwicklung.

      😉

  2. Ich stimme dir im Hinblick auf die Perlensuche zu, allerdings suche ich diese Perlen für mich und für niemand anderen. Und nur weil ein Buch von der breiten Masse gerne gelesen wird, heißt das ja nicht, dass es für mich nicht auch eine Perle sein kann. 😉

    • Natürlich, die Perlen suche ich in erster Linie natürlich auch für mich! Und ich bin ein ganz guter Perlentaucher 🙂 Und umso mehr freue ich mich dann, anderen diese Perlen aufzuschwatzen und wenn ich dann noch positive Rückmeldung bekomme – toll!

      Ich bin ja froh das ich von dem Hype um Joel Dicker nichts mitbekommen habe.
      Das Buch war mein Highlight. Trotzallem sind Hype´s kleine Lesekiller-bei mir zumindest.

      🙂

  3. Ich finde blutige Thriller auch zum Abgewöhnen. Der letzte den ich persönlich gelesen habe, war „Leopard“ von Jo Nesbo. Da war schon die Anfangsszene so grausam und dabei so detailliert geschrieben, dass ich den Rest des Buchs quasi in einer Art Schockzustand gelesen habe. Das ist nun auch schon drei Jahre her und mich schaudert es immer noch, wenn ich daran zurück denke.

    Hab einen guten Start in die Woche,
    Katarina 🙂

    PS: Ich bin diese Woche auch bei der Montagsfrage dabei und bin ganz schön ins Grübeln gekommen…

    • Ich war gleich mal schauen 🙂

      Und seit gestern weiß ich das ich einen total krassen Thriller hier liegen habe, und das obwohl Jugendthriller.
      Man soll den nicht vorm Schlafengehen lesen *ahhh*

  4. …auch ich mache manchmal um „getypte“ Bücher einen relativ großen Bogen, um sie meist dann zu lesen, wenn alle anderen schon durch sind…. Aber ablehnen – nein, das ist bei mir nicht der Fall.
    Liebe Grüße,
    Olivia

  5. Ich lese viele Thriller und bei mir ist es so, dass ich Bücher, in denen Blut und dieses „gesplattere“ nicht so ins Detail gehen zum Teil viel beängstigender. Wahrscheinlich hast du Recht – es liegt wohl am Kopfkino.

    • …ja ich lasse gern nur so viel zu wie ich ertragen kann. Und wenn der Autor es mir überlässt, dann kann ich das steuern.
      Ich mag Splatter weder im Film noch im Buch 🙂

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s