Buchmonat April 2011


Ein Lesemonat mit Leseflaute und vielen angefangenen Büchern.

Gelesen

Nikolski von  Nicolas Dickner
Die mehr als skurrilen Gestalten in Dickners Roman befassen sich Anthropologie, Ethnologie und mit Evolutionskunde. Dickner rezitiert viele Bücher und alte Landkarten, die uns weit über Kanada hinaus führen. Eine amüsante Chronik die sehr anspruchsvoll ist, denn wer hier eine stringent verlaufende Geschichte erwartet ist falsch. Der rote Faden in diesem Buch verläuft so wie das Begegnen der Protagonisten, nämlich im Sand. Es ist nie ganz klar was einem auf der nächsten Seite erwartet und so werden auch wir zu Suchenden und wissen nie auf wen wir treffen.

Boy 7 von Mirjam Mous
Ein Jugendthriller der ruhig etwas mehr Pfiff vertragen hätte. Ich würde an dieser Stelle lieber das Buch „Zweiunddieselbe“ von Mary E. Pearson empfehlen!!

Irgendwie dazwischen von Tracy White
Der Stil des Buches macht sehr viel aus. Die kurzen Gedankensätze mit den ausdrucksstarken Zeichnungen lassen das Buch lange in unserem Kopf.
Unbedingt lesen.

Emerald von John Stephens
Ja, schon wieder eine Trilogie!
Aber die Bücher sind in sich abgschlossen und so kann man auch dieses Buch lesen und sich in Ruhe auf die nächsten beiden Teile freuen. Das Cover ist schon sehr genial und der Autor (ehemals Drehbuchautor und Produzent) kann wirklich super schreiben!

Insgesamt aber nur 1420 gelesene Seiten

Buchzugänge: 17 *schäm*

Wie war euer Lesemonat?

Advertisements

11 Kommentare zu “Buchmonat April 2011

  1. Moin Karin,

    „Emerald“ ist das Buch, wo ich auch mal die Lust verspüre, in die Welt der Fantasy-Literatur einzusteigen. Außerdem sieht das Cover geil aus :-)))

    Viele Grüße,
    Jogi

  2. Hi Karin,

    na ja, man kann ja nicht ewig hinter den Büchern klemmen. Für nicht wenige scheint das ja inzwischen eine Art Leistungssport zu sein. Ein Buch nach dem anderen … nö, da würde ich irre werden! Normalerweise schaffe ich pro Woche nur ein Buch, doch im April waren es genau doppelt so viele. Es hat insofern viel Spaß gemacht, weil die Bücher, die man mir schickte, extrem unterschiedlich waren. Und neben dem österreichischen Verlag, der mir bekanntlich sehr am Herzen liegt, konnte jetzt ein Erfurter Verlag meine Aufmerksamkeit gewinnen, und der gleich mit einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen mein Programm sowie unsere „Charts“ reichlich durcheinanderbrachte. Gut so!

    Ok, das waren die acht Bücher im April:

    Mein schneller Papa /Bianca Jahnke-Oppold

    Muffy Melone und das fliegende Moped / Rainer M. Osinger

    Verfahren / Ludwig Laher

    Der Verlobte – Vom Heucheln und Meucheln / Christine Sylvester

    Schwarze Dame Tod / Mara Laue

    Rauhe Sonnseite / Franz Josef Kofler

    Abgehakt – Ein Wiesbaden-Krimi / Kerstin Haman

    Die verzauberten Frauen – Ein Kloster Eberbach-Krimi / Berndt Schulz

    • Du hast so Recht Thomas. Genau das habe ich auch gedacht und meiner Leseflaute freien Lauf gelassen.

      Ich kenne nur eines deiner gelesenen Bücher, ein Grund mal bei dir vorbei zu schauen 🙂

      lg
      Karin

  3. 17!!!!! Neuzugänge?! Da sach ich nix zu! Aber ich selber hab nur ein Buch geschafft. Und mit dem Kinde eines. Nämlich: Boy7. Ich stimme dir zu, dass es etwas spannender hätte sein können. Zweiunddieselbe steht auf meiner HörbücherWunschListe. Das kommt dann als nächstes!!!!
    Drück dich ganz feste liebe Karin!
    lg
    Sandra

  4. Hey,
    hat an schon mal :O)
    Ich hab im April 15 Bücher geschafft, davon aber viele mit geringr Seitenzahl :O)
    Kopf hoch, man kann nicht immer nur lesen :O)
    LG Ela

    • Acht ist das höchste was ich schaffe. Mit Fulltimejob und Familie…. Im April habe ich locker gelassen als ich merkte das wird nichts und die Leseflaute hat auch nicht lang angedauert 🙂

      • Auch bei mir gibts Monate wo ich wirklich nur 7-8 Bücher schaffe. Ich mach mir aber nichts draus.
        Ich hab im April viel draussen gesessen, abends kein Tv geguckt und daher wurde es so viel.
        Familie hab ich auch, also Hund und Ehemann *gg*
        aber ich kann mir eine Zeit einteilen da ich ja daheim arbeite. das ist schon ein Unterschied :O)

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s