Blogparade zum Jahresende 2010


Eine tolle Idee von BUCHSAITEN, die ich gerne aufnehmen möchte:

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Sieben verdammt lange Tage von Jonathan Tropper

So authentisch habe ich selten eine Familiengeschichte gelesen. Tropper schafft es immer wieder das ich den Kopf schüttle und mich sagen höre „Das kann doch nicht wahr sein“.“Aber genau so ist es“ höre ich mich dann sagen. 

 

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

Der Kinderdieb von Brom

Zu viel Gewalt und detailierte Mordbeschreibungen. Ein Buch das wie ein Jugendbuch daher kommt und mit einer Kindergeschichte alla Pan hausiert sollte wenigstens eine Splatterwarnung auf dem Cover haben. Ich habe mich so sehr durch das Buch gequält um dann doch 100 Seiten vor Schluß aufzugeben. Für mich wurde die Gewalt im Buch unerträglich!

 

* Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum? 

Gerard Donovan und Angela S. Choi

Gerard Donovan hat mich gleich mit zwei Büchern überzeugt, er kann einfach perfekt auf den Punkt schreiben. Er schafft es mit einem einzigen Schauplatz den Leser an das Buch zu fesseln und seine Protagonisten leben.

Winter in Maine von Gerard Donovan
Ein bitterkalter Nachmittag von Gerard Donovan

Angela S. Choi schreibt so richtig schön bitterböse und frech, und was wie ein Frauenroman daher kommt – entpuppt sich als Anti-Frauen-Roman 🙂 Nichts für Hello-Kitty Fans 🙂

 

* Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Hello Kitty muss sterben von Angela S. Choi

Das Buch zieht einfach alle Blicke auf sich 🙂

 

* Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2011 lesen und warum?

Eine Mischung aus „Tausend kleine Schritte“, „Mein Leben ohne Gestern“ und „Durch den Wind“, das wäre der Hammer.
Aber ich freue mich auf Bücher von Zoran Drvenkar, Denis Thériault und Linus Reichlin!

Advertisements

2 Kommentare zu “Blogparade zum Jahresende 2010

  1. Pingback: [Blogparade] Zum Jahresende 2010 – Abschlussposting at www.BuchSaiten.de

  2. Oh ja von Winter in Maine war ich auch sehr angetan. Hello Kitty muss sterben liegt seit Weihnachten auf meinem Sub und wird dann hoffentlich schon mal ein erstes Highlight für 2011, klingt ja schon positiv was ich bis jetzt so gelesen habe.
    Dir einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr.
    Lieben Gruß
    Miriam

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s