Jamies 30 Minuten Menüs – die Erste


Hähnchen & Tomaten aus dem Backofen
zerdrückte Bratkartoffeln
Rahmspinat
Erdbeer – Slush

Das ist das erste Menü aus dem Buch von Jamie Oliver, dass ich nachgekocht habe.
Gekocht haben wir mit zwei Personen und haben etwas mehr Zeit gebraucht als Jamie dafür anschlägt.
Aber mit 40 Minuten bin ich noch sehr gut dabei.
Die Küche sah auch nicht aus wie nach einem Bombenangriff (viele Blogger haben das berichtet). Stress hatte ich auch nicht. Wenn man sich strikt nach Jamie richtet und alles nach Plan abarbeitet, kann eigentlich nichts schief gehen.

Für das Menü habe ich auch nicht viel vorbereiten müssen, da die Kartoffeln nicht geschält werden mussten. Beim Spinat habe ich mir erlaubt Gefrorenen zu holen, Frischer war leider nicht zu kriegen. Und die Erdbeeren musste ich durch Himbeeren austauschen.

Das Menü war jetzt nicht das super neue Geschmackserlebnis, aber darum geht es ja auch nicht. Viel mehr geht es darum günstig und schnell gesund und frisch zu kochen. Ich für meine Person finde das Menü  gelungen und mit etwas mehr Anstrengung hätte es auch sicher in den 30 Minuten funktioniert.

Und so sah es auf dem Teller aus!

Advertisements

11 Kommentare zu “Jamies 30 Minuten Menüs – die Erste

  1. O.K. Ich habs mir gestern im Buchladen angeschaut. Nicht richtig, eher nur die Rückseite. Pfff! Für das Geld bekomme ich zwanzig Dosen Ravioli. Die sind sogar in 10 Minuten servierfertig…Nee, im Ernst jetzt mal. Ich denke, ich werde meiner Mutter mal dezent den netten Koch auf den Wunschzettel schieben…

  2. Du spinnst ja wohl! Jetzt fängst du auch noch an Kochbücher vorzustellen. Ich bin an dem Buch nun schon mindestens acht Mal stolz erhobenen Hauptes und mit einem müden Lächeln auf den Lippen vorbeigegangen. Es hat mich schlichtweg KALT gelassen. Und nun so was….Das hört sich nämlich genau nach dem an, was ich hier brauche um dem Kinde nach der Schule schnell was zu zaubern. Möglichst in meiner halbstündigen Mittagspause…

    • Tss, du machst immer so toeel Nähbeiträge und ich hab noch nicht mal ne Nähmaschiene um das nachzunähen *gg*

      Das meiste ist wirklich super leicht nachzumachen, aber mit 30 Minuten kommst du nicht immer hin

  3. Pingback: Gewinnspiel: “30 Minuten Menüs” Wir kochen mit Jamie Oliver – Fazit (3) « LovelyBooks Blog

  4. Ich bekomme gerade einen wässrigen Mund. Das sieht ja verdammt lecker aus. Noch so ein paar solcher Rezepte und ich muss das Buch unbedingt haben. 😉 Das Gericht ist sehr lecker angerichtet. Mir gefallen die Fotos. *Mein Magen knurrt*

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s