Gewinnspiel „Pastworld“ von Ian Beck


Und der Gewinner ist……

Lars Baumert

Gezogen mit Random.org und nach Eingang im Postfach.

Glückwunsch!!

——————————————————–

Es ist mal wieder an der Zeit ein Buch für euch zu verlosen. Heute geht es um „Pastworld“ von Ian Beck. Das Buch wurde mir vom Loewe Verlag zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür!!

“Caleb ist eigentlich nur Tourist in Pastworld. Doch er gerät in einen Hinterhalt und steht plötzlich unter Mordverdacht – ein Verbrechen, worauf im Viktorianischen London die Todesstrafe steht…
Eve ist in Pastworld aufgewachsen und ahnt nichts von der Existenz einer Außenwelt. Doch sie spürt den Atem eines schattenhaften Verfolgers, flieht vor einer unsichtbaren, tödlichen Bedrohung…
Calebs und Eves Fluchtwege kreuzen sich und ihre Schicksale werden untrennbar miteinander verbunden – denn als Kreatur der Vergangenheit und der Zukunft ist das Phantom für Caleb und Eve der Schlüssel zum Überleben und zugleich größte Gefahr, der sie sich stellen müssen.”

 

Was ihr tun müsst um das Buch von Ian Beck zu gewinnen ist folgendes. Bitte einen Kommentar hier im Blog hinterlassen und das Gleiche per Mail mit dem Betreff „Pastworld“ an philo-sofie@gmx.de mit Angabe eurer Adresse senden. Ich kann leider nur Teilnehmer berücksichtigen die mir eine Mail zukommen lassen mit der Adresse und hier einen Kommentar hinterlassen.  Wer das Buch schon hat, oder es nicht möchte, darf hier trotzdem gerne einen Kommentar hinterlassen.

Im Kommentar und der Mail sollte was zu der Grundidee des Buches stehen.
In welcher Art Themenpark würdet ihr Leben, wäre euer Leben eine Fiktion?

Zeit habt ihr bis Sonntag dem 31. Oktober 2010 / 24:00 Uhr

Jetzt wünsche ich euch viel Spass und viel Glück.

Advertisements

29 Kommentare zu “Gewinnspiel „Pastworld“ von Ian Beck

  1. ah ja hier ist noch das was ich in der E-mail schrieb.

    Also were Mein leben Fiktion ich glaube ich würde in Einer Mittelalter Fantasieweld leben
    So mit Phönix,Drachen,Elfen und Einhörnern.
    Das wer mir einfach das liebste so zu leben wie die Haubtperson in dem Buch an dem ich momentan schreib. Also starke Selstbewuste Kriegerin die einfach fast jeden Feind bezwingt, und denn noch Voller Schönheit und Kühnheit erhaben strahlt. Die gerecht und ruig über ihr Land herscht.

    mfg Anna Li.

  2. Also bei mir wäre das dann wohl so einen Art „Heile Welt“-Themenpark! Mit allem was einfahc schön ist und der Seele gut tut.
    Vor allem müsste das eine Menge glücklicher Tiere sein, das leckerste Essen, die buntesten Farben und alles was das Herz begehrt Man kann dort den ganzen Tag machen was man will. Und es wird nie langweilig weil jeden Tag etwas neues Tolles dazu kommt. Das wäre toll! 🙂

  3. Hallo,

    würde ich in einem Themenpark leben, dann wäre das ganz sicher ein Park, in dem „wilde“ Tiere frei herumlaufen, die man sonst nur aus Zoos oder vom Fernsehen kennt. Sprich Elefanten, Löwen etc. Diese wären jedoch so zahm, dass man sie mit oder ohne Leine führen kann. Die einen Begleiten und somit auch zu besten Freunden werden können. Als Kind habe ich mir so etwas immer vorgestellt.

    Bye bye Aurora

  4. Wow, ein tolles Gewinnspiel.
    Also wenn mein Leben eine Fktion wäre, dann würde ich gerne in einer Welt wie die aus Tintenherz leben, oder aber auch die magische Welt rund um Hogwarts, trotz Voldemort und Kumpanen *g*
    Ja doch, das würde mir gefallen :O))

    LG Ela

  5. Kurz und knapp: Halloweentown (kennst du die Filme?) fänd ich gut. (wo wir grad so bei der Zeit sind^^)
    Ich mag es mich zu gruseln und liebe Hexen, und die Monster in Halloweentown sind ja auch alle „gut“ =)

  6. Ich würde gern in einer Welt voller Bücher bzw. Kreativität leben, viel Lesen und seine Kreativität ausleben.
    Das Buch kling wahnsinnig interessant.

  7. Ich finde das Buch klingt sehr interessant, kenne es erst seit gerade eben und würde es deswegen gerne gewinnen!
    Ich würde in einer Welt leben die noch mehr aus Technik besteht, es wäre also mit der Zukunft zu vergleichen…

  8. Wenn mein Leben nur Fiktion ist und ich in einem Themenpark lebe, dann bitte in einer Art Disneyland. Mit allen möglichen Märchenfiguren und unglaublichen Dingen, einem schönen Schloss im Mittelpunkt, einer heilen Welt in der die Guten immer gewinnen und Essen in Form lustiger Tiere. Aber natürlich auch mit Action überall und der Chance viel neues zu entdecken und zu erleben.

  9. Ich habe manchmal das reale Gefühl in einem Themenpark zu leben alá Westworld.

    Man geht jeden Tag raus in die Welt um etwas zu erleben, um sich einzubringen und begegnen tuen einen nur primitive Menschen die versuchen dir schaden zu bereiten.

    Aber auch wie in Westworld ist es bei mir dennoch so das ich am Ende des Tages zurück blicke und sagen kann, „War anstrengend aber du lebst noch“ und darauf kommt es doch auch an….zu leben…zu erleben… egal was denn da auf uns zukommt.

    Beste Grüße
    Dani

  10. HI Karin!
    Oh, wieder mal ein Wunschlistenbuch;O)
    Ich würde gerne in einer mittelalterliche Fiktion leben. Aber bitte gespikt mit einem Hauch Fantasie;O)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

  11. Ehrlich? Ich habe häufig jetzt schon das Gefühl, in einer Art Themenpark zu leben, ohne das zu wollen. Aber meiner Meinung nach haben wir selbst in der Hand, wie es um uns rum aussieht … Die Welt ist im Kopf und ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt. Also wäre mein Themenpark einfach: eine gkückliches Leben in einer wunderbaren Landschaft mit vielen Büchern und meinen Lieben …
    LG aus Berlin

  12. Da ich gestern „Alice im Wunderland“ geguckt habe, würde ich gerne in einem Alice-Themenpark leben. Aber ohne Rote Königin und Konsorten 🙂

  13. Ich würde mich über das Buch freuen weil ich passend zur kalten Jahreszeit gern ein neues spannendes Buch gut gebrauchen könnte :o)

  14. Wäre mein Leben eine Fiktion, würde der Themenpark „Mittelalter“ heißen. Ich möchte gern mal für einige Zeit das Leben im Mittelalter am eigenen Leib erleben und nicht nur aus Büchern. Obwohl viele Bücher (wie zum Beispiel „Das Parfume“) ein recht realistisches Bild zeichnen.

  15. Ich könnte mir gut vorstellen in einem Harry Potter Themenpark zu leben (das hat gaaaaar nichts damit zu tun, dass der fünfte Teil gestern im TV lief XD).

    Die ganze Welt, die J.K.Rowling da erschaffen hat, fasziniert mich immer wieder. Vor allem der Aspekt, dass unsere „normale“ Welt daneben auch existiert und wir Muggel nur nichts von der Magie wissen. Ich würde manchmal lieber in Hogwarts zur Schule gehen und zaubern lernen anstatt mich mit Jura zu beschäftigen, oder mich wie früher in der Schule mit Bio oder sowas auseinander zu setzen. Ja, das wäre schön. Und wenns Hermine als Freundin dazu gibt, wär das noch mal ein Extrabonus 😉

  16. Heia Karin!

    Weeßte was, ich mach jetzt auch einfach mal bei der Verlosung mit, wenn ich schon so viele Bücher aus der Viktorianischen Zeit lese, warum nicht mal so was. Und verrate mir irgendwann einmal, wie Du Trix Solier fandest.

    Liebe Grüß
    mats

  17. Ui, das Buch klingt interessant. Aber ich lass das mal lieber mit dem Wettbewerb. Noch ein Gewinn und meine ganze SNUK-Operation geht den Bach runter „lach*. Grüsse aus dem Elfenland

  18. Ich schäme mich ja schon ein wenig! „PASTWORLD“ steht schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste und ich habe es immer noch nicht. Dann sehe ich hier auf deinem schönen Blog die Verlosung. Bin dabei! 😉 GRINS! Bevor ich die Fragen beantworte muss ich noch was zu Melanies Beitrag was schreiben. Danke! Von der Kurzgeschichte habe ich bis dato noch nichts gehört, aber ich liebe die Sprache und den Schreibstil von Marion Zimmer Bradley. Sie schafft es immerzu – einen mit ihren Worten zu fangen und zu verzaubern.

    Ich liebe London und tauche gerne in mystische Geschichten ein, die sich im alten London zutragen. Deshalb steht das Buch eben auch schon seit langem auf meiner Wunschliste.

    In welch einer Welt könnte ich hinein passen?
    Vielleicht in einer Welt, wo man wie ein Vogel mit einem Teppich durch die Lüfte schwebt und einem der orientalische Duft in die Nase weht. Eine Welt voller Magie. Aber auch dort gibt es dunkle Gestalten in irgendwelchen verwinkelten Gassen vor denen man sich in acht nehmen muss. Wie wäre eine Welt ohne Gefahren? Wahrscheinlich ziemlich langweilig. Ich würde in einem urigen Raritätenladen arbeiten, in dem unter anderem geheime Schriften verwahrt werden, die über Leben und Tod entscheiden können und keinesfalls in fremde Hände gelangen sollten. Ich wäre ausserdem ein alter Geschichtenschreiber und Erzähler. Ich wäre ein Künstler der Alchemie und hätte einen riesigen Kräutergarten. Der Garten der Träume. Ausserdem wäre ich ein weltbekannter Erfinder. Ein spezielles Elixier, welches ich im Alter von 101 Jahren erfand, ermöglicht mir das ewige Leben. Ich bin vital und geistig voll auf der Höhe. Moment, ich muss noch jemanden mitnehmen in diese Welt. Mein jetziger Mann wäre dort meine Frau. Beide zusammen wären wir auch wie in unserem realen Leben ein unschlagbares Team.

    😉
    Danke auch für diese interessanten Fragen, die mich in meine Traumwerkstatt gebracht haben.

  19. Ich würde gern in Disneyland leben ^^ Da ist das Leben viel leichter. Friede,Freude, Eierkuchen..man wird nicht schief angeguckt wenn man sich verkleidet , rumsingt oder auf der Straße tanzt…ein Ort, an dem man nicht immer ganz so erwachsen und ernst sein muss.

  20. Die Frage passt gut zu einer Kurzgeschichte von Marion Zimmer Bradley, die ich vor kurzem gelesen habe: „Die steile Flut“ (Luchsmond) – Hier beschreibt MZB eine Erde, die Zugriff auf alle heute bekannten Technologien (und noch mehr) hat, aber trotzdem eher mittelalterlich lebt. Die Leute gehen zu Fuss, kochen selber, treiben ihre Kühe, züchten Hühne und genießen das Leben. Sie nutzen moderne Geräte wie Radios, Flugzeuge o.ä. nur im Notfall. Ihr Motto: Lass dich nicht von der Technik zum Sklaven machen.
    – Nach der Lektüre hatte ich mir überlegt, das das eine Welt wäre, in der ich mir vorstellen könnte zu leben und sie wäre daher auch meine Wahl für den Themenpark.

  21. Fiktion als mein Leben ne das muß nicht unbedingt sein.

    Hm wenn ich es mir aussuchen könnte wo ich leben würde bzw. wie würde ich mir
    aussuchen eins ohne Gewalt und wo Geld keine rolle spielt.

  22. Wenn ich mein Leben in einem Themenpark verbringen könnte, so wäre dieser zuckersüß und knallbunt. Es würde alles voller niedlicher Tiere und Lebewesen sein, die natürlich sprechen können. Die gesamte Welt wäre von Magie durchwebt und es würde dort niemals dunkel werden. Aber am allerwichtigsten wäre es mir, dass es keine Gewalt gibt, keine Intrigen, keine Kriminalität. Vielleich wäre meine Welt nach einiger Zeit etwas zu langweilig, aber ich würde ein solches Leben zumindest gerne einmal „ausprobieren“. 😉

  23. Guten Morgen liebe Karin,
    eine schöne Gewinnspielfrage, über die ich erstmal nachdenken musste.

    Es gibt sogar zwei Themenparks, in denen ich gerne leben würde. Ersterer wäre ein Märchen-Themenpark basierend auf dem Buch und den Filmen zu „Das Zehnte Königreich“. Überall begegnet einem Magie, verwunschene Gegenstände und bekannte Prinzessinnen wie Dornröschen und Co. herrschen über die Ländereien. Und ein bisschen Grusel ist natürlich auch dabei.

    Mein zweiter Wunschpark basiert auf der Fernsehserie „Pushing Daisies“, falls du die kennst. Dort ist alles herrlich schön bunt. Und es gibt immer wieder kuriose Mordfälle zu klären 🙂

  24. Liebe Karfie,

    Mein Leben als Fiktion? Na, ich hoffe ja doch dass das nicht der Fall ist, aber man kann es ja nicht wissen. Vielleicht leben wir alle ja in einer Art Fiktion. Merken würden wir doch nichts davon!!

    Wenn ich mir aber meine Umgebung dann wünschen darf, dann wäre es jedenfalls auf keinen Fall eine solche Gesellschaft in der wir zur Zeit leben. Es sollte schon ein soziales Gefüge geben und keine Ungleichbehandlung zwischen den Menschen, aber ich kann mir vorstellen in einer Naturoase zu leben. Jeder Mensch ist für seine Nahrungsmittel selber zuständig. Kann anbauen und anschließend ernten, kann tauschen und sich ein Haus bauen. Ich möchte in einer solchen Welt mehr Kontakt zu meinen Mitmenschen und auch zu meiner Familie aufbauen. Der Zusammenhalt untereinander soll stärker sein und das Denken an die jeweils eigenen Interessen zurück gehen. Vermutlich ist das ein Wunschdenken, da es in jeder Gesellschaft derartige Probleme geben wird, aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Jedenfalls: Keine Bösen in meiner fiktiven Welt!!!!

    Liebe Grüße
    schlumeline

  25. Oh, die Frage nach dem Themenpark ist einfach: Bücherstadt!

    Als Kind habe ich ein Buch von Renate Welsh mit dem Titel „Alle Kinder nach Kinderstadt“ gelesen. Die Eltern der Protagonisten-Kinder zogen nach Bücherstadt, und ich war sooo sauer, dass die Kinder sich da gar nicht entscheiden durften. Ich wollte auch nach Bücherstadt!
    (Was im Übrigen ziemlich pervers war, da diese Stadt-Sortierungs-Geschichte natürlich grandio scheitert. MEINE Bücherstadt wäre natürlich perfekt, nix mit Scheitern, sondern mit Wohlfühlen.)

  26. Huhu!
    Dann versuch ich´s halt mal wieder… *lach*
    Also, ich kenne das Buch noch nicht, würde es gerne lesen (wen wundert´s) und gewinnen… d.h. andersrum, erst gewinnen, dann lesen.
    Leider darf ich ja seit dem besch… Überfall nicht mehr in die öffentliche Biblio, seufz, daher kann ich die meisten der Bücher, die ich sooo gerne lesen würde nicht lesen.
    Das fehlt mir sehr. Auf der anderen Seite hat Berlin angefangen, für die Bestseller und die3 neuen Bücher trotz Jahresbetrag eine Zusatzgebühr zu verlangen! So mal eben 2 Euro 50 pro Buch, die man dann auch grade 2 Wochen ausleihen darf…
    Also, wer weiss, ob ich diese schönen Bücher da ausleihen könnte.
    So, genug gequatscht, was ich aber noch sagen wollte, macht Spaß, in hellbraun zu schreiben und ich hab mich ja in das Pinkfarbene so verliebt. *Schmacht* das leuchtet so toll!
    Liebe Grüße
    Regine

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s