Alterra von Maxime Chattam ***** (4/5)


Alterra „Die Gemeinschaft der Drei“ von Maxime Chattam

Gebundene Ausgabe: 389 Seiten
Verlag: PAN (9. September 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342628300X
ISBN-13: 978-3426283004
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 15 Jahre

Am zweiten Weihnachtsfeierabend verhüllt der Sturm über New York die Stadt in Schnee und Eis. Eben hatte der 15jährige Matt noch mit seinem Freund Tobias über die letzten Ereignisse gesprochen, als der Strom ausfällt. Unheimliche Dinge passierten seit einiger Zeit. Menschen lösten sich auf und zurück blieb nur ihre Kleidung. Das hatte Matt auf dem nach Weg nach Hause beobachtet. Konnte das sein?

Und nun tobt ein Orkan über die Stadt und die Verbindung zu Tobias ist unterbrochen. Dann schießen blaue Blitze hervor. Der Orkan ist vorbei, die blauen Blitze verstummt und die Welt wie Matt sie kannte gibt es nicht mehr. Im Zimmer seines Vaters findet er nur die Kleidung.
Er kämpft sich zu seinem Freund Tobias durch, schnell stellen sie fest das sich die Tiere in Bestien und die Erwachsenen die überlebt haben in gewalttätige Monster verwandelt haben. Die Stadt scheint ausgelöscht und so fliehen die beiden. Sie treffen auf eine Gemeinschaft von Kindern und Jugendlichen die auf einer abgesicherten Insel leben, sie nennen sie die Pan Gemeinschaft. Kinder, die  sich den Gefahren der Welt nun allein stellen müssen und sich allein versorgen. Aber sie scheinen neue Fähigkeiten erlangt zu haben, genau wie Matt und Tobias passen sich alle den neuen Lebensbedingungen an.

Maxime Chattam lässt auf den ersten Seiten ein Feuerwerk aus Apokalypse und Wiederauferstehung explodieren. Die Ereignisse überschlagen sich und so kommt man sehr gut in die Geschichte hinein.
Diese neue Welt die der Autor erschaffen hat, ist zwar nicht ganz neu, aber Chattam versteht es mit viel liebe zum Detail den Protagonisten und der neuen Welt Leben einzuhauchen. Beim lesen hat man immer wieder das Gefühl gemeinsam mit Tobias und Matt die Abenteuer zu bestehen. Ich könnte mir diesen Jugend-Endzeitroman sehr gut als Verfilmung vorstellen, das spricht für die Fabulierkunst des Autors.

Besonders die Idee Kinder „Back to the Roots“ zu führen hat mich beeindruckt. So müssen die Protagonisten aus dem Internet-Rollenspiel-Zeitalter ihre Abenteuer in der Wirklichkeit bestehen.

Ein Buch für Jugendliche das die Themen Gesellschaft, Freundschaft und Vertrauen behandelt, mit viel Action und Nervenkitzel.

Advertisements

9 Kommentare zu “Alterra von Maxime Chattam ***** (4/5)

  1. Pingback: Alterra III von Maxime Chattam « Literatur und mehr

  2. Pingback: Buchindex « Literatur und mehr

  3. Pingback: Alterra. Im Reich der Königin von Maxime Chattam « Literatur und mehr

  4. Eine richtig tolle Rezension und ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. Hätte ich es nicht schon hier bei mir, würde ich es mir spätestens jetzt kaufen!

  5. Ich bin schon seit Monaten am Überlegen, ob ich dieses Buch denn jetzt lesen soll oder nicht. Bei uns fliegt noch irgendwo ein Rezensionsexemplar herum. Meine Kollegin hat einen Verriss geschrieben, während das Buch im Netz ja ziemlich gehypt wird… Mh, ich denke, das könnte eine Urlaubslektüre werden.

    • Was ich immer sage. es ist ein Jugendbuch. Und als solches habe ich es gelesen. Ich fand die Story wie gesagt nicht neu, aber viel Ideenreicher. Freue mich schon auf Teil 2

lass doch ein paar Worte hier :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s