Neueröffnung :-)


Meine lieben Blogleser der Chaosfabric,

nach einer etwas längeren (krankheitsbedingten) Pause geht es mit frischem Werk wieder an die Arbeit.

Rezensionen, D.I.Y Tutorials und Kreatives – so chaotisch wie ihr es eben gewohnt seid von mir.

Ich werde euch auch mein Silhouette Portrait vorstellen, mit der ich schon ein paar schöne Sachen gemacht habe.

Vielen Dank für eure Geduld

merci

Mein 2014 im Rückblick


Ich finde das kann sich sehen lassen, da ich meinen Blog erst im September wieder reaktiviert habe. Und das Webhosting zwar eine schöne Erfahrung aber sonst nichts weiter war!

Aber schaut selbst

Hier ist ein Auszug:

Ein New York City U-Bahnzug fasst 1.200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 7.900 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 7 Fahrten nötig.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

{ D.I.Y } Teelicht – Karte



Ho Ho Ho

Erst war noch sooo viel Zeit, und nun haben wir schon den 3. Advent

Somit ist es mal wieder an der Zeit euch eine kleine Inspiration für eine weitere Grußkarte zu geben.

Teelicht Karte – Was brauchen wir dafür?

  • Dekopapier oder Tonkarton
  • Kleberoller/Klebestreifen
  • falls vorhanden Falzbrett
  • Schneidemesser/Cutter
  • Dekomaterial wie Dekoband, Sticker u.a.
  • Teelichter
  • Tee, Süsses oder was immer ihr in die Einstecktasche reinstecken wollt.

Zuerst braucht ihr die Grundform, schneidet aus dem Dekopapier ein Rechteck von
29,5 x 12 cm zu.

Schritt 1

Bei folgenden cm Angaben macht ihr eine Falzlinie:

8 cm – 20,5 cm – 22,5 cm – 26,5 cm – 28,5 cm

Schritt 2

Damit wir später die Teelichter auch sehen, muss ein Sichtfenster ausgeschnitten werden.
Zwischen der Falzung bei 22,5 cm und 26,5 cm wird dieses angebracht.
In diesem Rechteck, jeweils mit einem Abstand von 1 cm zu Rand und Falzlinie, den Auschnitt planen.

Schritt 3

Entlang de Linie ausschneiden.

Schritt 4

Auf den Falzstreifen bei 28,5 cm bringen wir Klebeband an, um die typische Form für die Teelichtverpackung zu bekommen.

Schritt 5

Anhand der Falzlinien umknicken, und den Klebestreifen aufsetzen.

Schritt 6

Am linken Rand die Ecke der Karte abschneiden, so wie ihr es wollt.

Schritt 7

Und am unteren Rand, sowie an der Seite mit Klebeband versehen.

Bevor ihr nun das Papier an der Falzkante knickt und somit eine Einstecktasche fertigt, legt schon mal eine Packung Tee so hin als wäre diese in der Tasche. So bekommt ihr die gewünschte Wölbung.

Schritt 8

– festkleben und fertig.

Schritt 9

Damit das Band nicht verrutscht mache ich kleine Einkerbungen in die Mitte.

Schritt 10

– dann 3 Teelichter in die Verpackung schieben.

Schritt 11

– Band drum, und nach Belieben dekorieren.

Schritt 12

Version 2

Version 3

Version 4

 

Lasst mir doch mal ein kleines Feedback hier.
Hat euch das D.I.Y. gefallen? Werdet ihr es nachmachen?

chaos

 

Lesemonat November


 


Gelesen

Anders von Andreas Steinhöfel

Ein wunderbares Buch für jede Altersklasse, das zum Denken anregt. Wer etwas andere Geschichten mag, nicht mit den Konventionen geht und poetische Sätze schätzt, dem lege ich dieses Buch ans Herz.

Als Opapi das Denken vergass von Uticha Marmon

Ein Kinderbuch über Demenz.

Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Mein erstes Buch von Fitzek, das ich nicht abgebrochen habe

Angefangen habe ich

 


Buchzugänge

Passagier 23

Risalie und Trüffel

Nightmares

Hotline

Die 3 ??? Adventskalender


E-Book

 


Wissenswertes aus dem Blog

Kreativwelt 2014

Messe 2014

{ D.I.Y } 10 Minuten Advent

10 Minuten Advent

Blogtour “Nightmares – Die Schrecken der Nacht”

night

{ D.I.Y } Fliegender Adventskalender

Adventskalender

Blogger unterstützen Schüler

Blogger

{ D.I.Y } Grußkarte mit Tee

Karte offen


Es gab Rezensionen zu

Hundstage

Hundstage Cover

Hundstage Cover

Nightmares – Die Schrecken der Nacht

Nightmares Cover

Nightmares Cover

Der Ozean am Ende der Straße 

Cover

Anders

Cover

 Wie sah es denn bei euch im November aus?

chaos

Nikolaus Blitzverlosung *beendet*


And the Winnnnnnner issssssssssssssssss

Jutta
Du bekommst gleich eine Mail :-)

!Herzlichen Glückwunsch!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Für alle die nichts im Stiefel hatten :-)

Wir machen das ganz kurz und schmerzlos, unter allen Kommentaren verlose ich:

“Legend 03 – Berstende Sterne” (Leseexemplar)

Cover

Die Teilnahmebedingungen:

Unter diesem Beitrag kommentieren und Kommentar per Mail an folgende Mailadresse:
philo-sofie@gmx.de senden – bis zum 06.12.2014 / 23:59Uhr

  • Nur wer den Kommentar auch per Mail schickt, nimmt an der Verlosung teil.
  • Adresse in die Mail schreiben
  • Mails ohne Adresse können nicht berücksichtigt werden
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich 
  • Teilnahme an der Verlosung, ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Datenschutz: Adressen werden nach der Verlosung gelöscht
  • Keine Haftung für Postversand
  • Versand innerhalb Deutschland
  • Der Gewinner wird am 7. Dezember 2014 im Laufe das Tages bekannt gegeben

Jetzt wünsche ich Euch viel Glück und einen schönen Nikolaustag im Kreise eurer Lieben!

chaos

p.s. Ich würde mich natürlich freuen wenn ihr Leser dieser Seite werdet, ist aber keine Bedingung.

{ D.I.Y } Grußkarte mit Tee


Meine lieben Blogleser und kreativ Interessierten,

ich wünsche euch mit dem heuten Post eine wunderschöne Adventszeit.

Beginnen möchte ich heute am 1. Advent mit einer kleinen Anleitung zu einer “Grußkarte mit Tee”.
Je nach Dekoration kann man diese Karte zu jeder Gelegenheit verschenken.

Die Anleitungen kosten momentan ziemlich viel Arbeit. Deshalb habe ich mir überlegt, dass wer Interesse daran hat wenigstens einen Kommentar dalassen “muss”. Ich schicke dann die Anleitung per Mail (falls von euch mitgeteilt) zu, wenn ihr möchtet. :-)

Karte vorderansicht  20141130_213619

Karte offen

 

chaos

Blogger unterstützen Schüler


Blogger

Ich freue mich riesig, denn heute startet unsere Weihnachts-Aktion!
Wir helfen Schülern!

Die Integrierte Gesamtschule Gartenstadt/Ludwigshafen ist eine Schule mit Inklusions-Schwerpunkt.
“Inklusion steht hier für den pädagogischen Ansatz, der Schüler mit Defiziten nicht ausgrenzt, sondern ihre Andersartigkeit wertschätzt.”

HIER könnt ihr noch einmal nachlesen, worum es genau geht.

Wir versteigern ab heute einige ausgewählte Stücke, und hoffen, ihr findet etwas Schönes. Ich bin auch mit einer Buchtasche vertreten und freue mich wahnsinnig so ein schönes Projekt unterstützen zu können.

Bieten könnt ihr, indem ihr ganz unten das Formular ausfüllt.

Täglich gegen 20Uhr wird Silke auf ihrem Blog die aktuellen Höchstgebote posten, damit ihr noch einmal nachlegen könnt könnt, sollte Euer Betrag überboten worden sein.
Beendet sind die Auktionen am 7.Dezember um 23Uhr.

Wer kein Glück hatte, kann sich schon jetzt auf den 29.Januar 2015 freuen!
Ab diesem Tag werden noch viel mehr Bücher und Goodies angeboten.
Natürlich halten wir Euch auch am Ende der Aktion über die Geldübergabe auf dem Laufenden.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Vielen lieben Dank an die Blogger von
 Manu´s Tintenkleckse
 Secret Eden
Mirjam´s verrückte Bücherwelt
Daisy and Books
The Bookdealer and more
fairy-book

Für die zur Verfügung gestellten Bücher danken wir:

Jando, Antjeca, Alexandra Pilz, Sabine Reiff, Julia Weißer,

und den Verlagen

Blanvalet, Callwey, Cbj/Cbt, Goldmann, Drachenmond

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Wir haben außerdem ca.20Bücher die wir im Anschluss an die Aktion verlosen werden, unter allen die mitgeboten haben und vielleicht kein Glück hatten!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

So, jetzt geht es aber wirklich los!!!
Und vergesst bitte nicht die Teilnahmebedingungen zu lesen, bevor ihr bietet!
Für weitere Informationen zu den einzelnen Büchern, klickt einfach auf den Titel.

Cover
Die Seiten der Welt  –  signiert von Kai Maier
Mindestgebot: 7,50 €

Cover
Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig – signiert von Jando
Mindestgebot: 5 €

Cover
Eine Frage des Verlanges – signiert von Sylvia Day
Mindestgebot: 5 €

Becher Panem
Nicht jedes Kino verkauft diese Becher mit Schlüsselanhänger, zum Kinostart von Panem 3.1. Mockingjay!
Deshalb haben wir einen für Euch mitgebracht!
Mindesgebot: 3 €

Cover
Kunterbuntes fürs Herz von der Künstlerin Antjeca
Mindestgebot: 3 €

Kalender
Auch in diesem Jahr unterstützt uns Antjeca mit ihrem Kalender, den es nur solange der Vorrat reicht, verkauft wird.
Mindesgebot: 3 €
(Da wir 5Stück haben, könnt ihr auch auf mehrere bieten. Tragt dann bitte die Anzahl und den Betrag pro Kalender ein, also z.B. 3×5€)

Cover
Die Verlockung des Glücks Teil 1 von Hannah Kaiser signiert
Mindestgebot: 5 €

Cover

Die Verlockung des Glücks Teil 2 von Hannah Kaiser signiert
Mindestgebot: 5 €

Cover
Sturmherz – signiert von Britta Strauß
Mindestgebot: 5 €

Cover
Die Seele des Ozeans – signiert von Britta Strauß
Mindestgebot: 5 €

Cover
Zurück nach Hollyhill – signiert von Alexandra Pilz
Mindestgebot: 5 €

Cover
Rock War – Unter Strom – signiert von Robert Muchamore
Mindestgebot: 5 €

Cover
Pfade der Hoffnung – Band 1 der Saga “Das Lächeln des Falken” + Lesezeichen – signiert von Sabine Reiff (Breonna J. Bliss)
Mindestgebot: 5 €

LichtundSchatten
Licht & Schatten – Die Entscheidung Band 1 – signiert von Katharina Gansch
Mindestgebot: 5 €

Cover
Der geheime Wunsch  geb.Ausgabe
Mindestgebot: 3 €

Cover
Ein Kuss unter dem Mistelzweig
Mindestgebot: 3 €

Cover
Hollys Weihnachtszauber
Mindestgebot: 3 €

Cover
Ein Traum am Kaminfeuer
Mindestgebot: 3 €

Cover
Ein Weihnachtskuss für Clementine
Mindestgebot: 3 €

Cover
Dash & Lilys Winterwunder
Mindestgebot: 3 €

Cover
Weihnachten mit Mama
Mindestgebot: 3 €

Cover
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
Mindestgebot: 10 €

Cover
Dinner mit Mr. Darcy – Köstlichkeiten aus Jane Austens Zeit
Mindestgebot: 10 €

Cover
Lisa Lemkes Sommerküche
Mindestgebot: 10 €

Cover
Die Fackeln der Freiheit
Mindestgebot: 3 €

Cover
Papa flippt aus
Mindestgebot: 3 €

Cover
Virals – Nur die Toten kennen die Wahrheit – TB
Mindestgebot: 3 €

Cover
Seelensplitter
Mindestgebot: 3 €

Cover
Mich gibt´s übrigens auch für immer
Mindestgebot: 3 €

Buchtasche
Büchertasche, passend für ein Hardcover-Buch
Mindestgebot: 3€

Teilnahmebedingungen:

  • Füllt bitte das untenstehende Formular komplett aus.
  • Wenn ihr auf mehrere Artikel bieten wollt, füllt einfach für jeden das Formular neu aus.
  • Zum Gebotsbetrag kommen noch 2Euro Versandkosten hinzu. Wenn ihr mehrere Auktionen gewinnt, legen wir das Porto natürlich zusammen.
  • Wir versenden unversichert und übernhemen keine Haftung, Kosten für versicherten Versand, oder ins Ausland, übernimmt der Käufer.
  • Gezahlt werden soll innerhalb der nächsten 3-4 Tage per Paypal oder Überweisung, damit wir schnellstmöglich versenden können. Wir garantieren allerdings nicht, daß es pünktlich bis Weihnachten ankommt.
  • Die Auktionen enden am 6.Dezember um 23Uhr
  • Bei Doppelt-Geboten gewinnt derjenige, der dieses Gebot zuerst abgegben hat.
  • Am 7.Dezember informieren wir Euch per Email über Euren Gewinn, und schicken die Zahlungsinformationen.

 

Anders {Rezension}


„Anders“ ist ein Kinder- und Jugendbuch von Andreas Steinhöfel und im Königskinder Verlag erschienen.

Cover

Für den 11jährigen Felix Winter sind nach dem Unfall 263 Tage vergangen in denen er im Koma lag. Dann plötzlich erwacht er und kehrt zurück ins Leben, aber er hat keinerlei Erinnerung an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst. Er erinnert sich auch nicht an seine Eltern und Freunde.
Von nun an nennt er sich „Anders“, da er sich nicht mehr wie ein Felix fühlt.
Und es gibt ein dunkles Geheimnis. War jemand Schuld am Unfall des Jungen?

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

Zentral geht es um das Verhältnis von Eltern und Kind, dem Loslassen und den Umgang im sozialen Leben. Steinhöfel nimmt hier besonders die sogenannten „Helicopter-Eltern“ aufs Korn und beschreibt das Überbehüten der Kinder.
Doch nachdem sich Felix in „Anders“ unbenannt hat, legt er auch sein altes Leben ab. Er macht nächtliche Streifzüge, balanciert auf Brückengeländern, klettert auf Bäume und schließt seine Mutter aus.

Der neue Junge ist eigentümlich und sehr geradeaus zu seinen Mitmenschen. Auf den Kopf zu teilt er ihnen unaufgefordert mit unter welchen Krankheiten sie leiden.
Und er hat ein ganz eigenes Gespür für Farben entwickelt:

„Du leuchtest, sagte Felix, Ich leuchte? Ein gleichgültiges Nicken. Blau. Ich leuchte blau? Noch ein Nicken. Du meinst – von innen heraus? Wie eine Glühbirne? Nein. Außen herum.“

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

Dem Autor ist eine Mischung aus Krimi und Märchen in wunderbar poetischer Sprache gelungen.

Mit Sätzen wie „Aber es tut gut, mal wieder mit einem Kind zu tun zu haben. Ich hatte ganz vergessen, wie hell ihr seid. Das Licht im Dunkel der Welt.“ (Seite 150), hat mich Andreas Steinhöfel sofort gefangen genommen.

Ganz banale Weisheiten des Alltages versteht der Autor in wunderbare Sätze zu packen, so das sie nicht gepredigt wirken, sondern ganz einleuchtend vermittelt werden.
Die Sprache, die er dabei wählt ist ausgesprochen klar, das Buch liest sich dadurch wunderbar flüssig. Trauen wir doch unseren Kindern zu, dass sie diese Sprache verstehen, denn sie haben viel mehr Fantasie wie wir Erwachsenen. Trotz der Ruhe, mit der dieser Roman erzählt wird, ist es eine spannende Geschichte. Diese dunkle Geheimnis um Felix schwirrt die ganze Zeit vor unserem Auge.

Die Protagonisten sind detailreich ausgearbeitet. Ganz nebenbei lernen wir sie kennen und erkennen schon nach kurzer Zeit die Schwächen, die sie ausmachen.

Ich bin ein großer Fan des Autoren. Mit seiner Buchreihe um „Rico und Oscar“ hat Steinhöfel schon bewiesen, dass er ein großer Erzähler und Beobachter ist und hat viele verschiedene Auszeichnungen bekommen.

2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 für das Gesamtwerk als Autor ausgezeichnet.

Der Königskinder Verlag macht wunderschöne Cover. Goldene Schriftzüge, Lesebändchen und Illustrationen runden das Buch ab. Auch in „Anders“ ist wieder Peter Schössow für die Illustrationen verantwortlich.

Fazit
Ein wunderbares Buch für jede Altersklasse, das zum Denken anregt. Wer etwas andere Geschichten mag, nicht mit den Konventionen geht und poetische Sätze schätzt, dem lege ich dieses Buch ans Herz.

 

Habt ihr das Buch auch gelesen?
Interessiert es euch?
Dann hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar :-)

chaos