Waiting for November


Ein Buch, das ich unbedingt haben muss, auch für mein Kinderbuchregal.
Jason Segel hat ein gruseliges Kinderbuch geschrieben, es ist ab dem 13.11. 2014 bestellbar.

Es wird eine Trilogie werden.
Der Auftagt verspricht einiges.

Und ich kann euch schon mal verraten, dass es eine Blogtour geben wird.

 

Meine Lieben,
auf was für Neuerscheinungen freut ihr euch?

Kennt ihr Jason Segel?

Ich freue mich von euch zu hören :-)

chaos

Montagsfrage


montagsfrage_banner_neu-1024x432

Die Montagsfrage geht weiter

Nina von Libromani führt diese Tradition ford und die heutige Frage lautet:

Habt ihr euch schon mal den Namen einer Romanfigur geliehen?

Das ist mal eine dieser Montagsfragen die ich nicht beantworten kann.
Aber ich möchte gerne von Euch wissen, ob ihr es schon mal gemacht habt!

Also ich weiß, dass mir schon relativ viele dieser Namen begegnet sind:
Hermine, Katniss…

Und jetzt glaube ich fast, das das ein Mädchending ist. Bei Jungs ist mir das noch nie aufgefallen.

Oder was meint ihr?

Der Junge muss an die frische Luft {Rezension}


Coverausschnitt

„Der Junge muss an die frische Luft“ ist die Biografie von Hape Kerkeling und im Piperverlag erschienen.

Das Schöne beim Lesen seiner Bücher ist, dass ich immer seine Stimme im Ohr habe und seinen unverfänglichen Blick.

Zitat:
„Jeder Lebensroman ist einmalig, und allein diese Tatsache macht ihn bedeutsam. Dies ist meine Geschichte. Oder besser gesagt: der entscheidende Teil meines bisherigen Lebensfilms. Ein schlichter Holzstuhl am Küchenfenster spielt dabei keine ganz unbedeutende Rolle.“
Seite 14

Das es in diesem Buch nicht immer lustig zugeht wird schnell klar. Schon auf den ersten Seiten gibt es dazu die ersten Andeutungen.
Und dann beginnt er dem kleinen Louis aus Mosambik seine Geschichte zu erzählen.
Warum er das macht hat einen tieferen Grund.
Aber lest es selbst!

Coverausschnitt

Kerkeling schreibt das Buch, wie seine ersten Jahre ihn geprägt haben. Lachend, weinend, teilweise traurig, aber witzig und voller Humor. Wenn ihm das Leben eines gelehrt hat, dann es wie ein unverbesserlicher Optimist anzunehmen.
Denn trotz seiner Erlebnisse hadert Hape nicht. Alles das, was er heute ist, hat er seiner Familie und im besonderen seinen Großeltern zu verdanken. Ich sehe das Buch als eine Liebeserklärung an sein Leben und an seiner Familie, auch wenn er einige davon nicht so mag.
Und vielleicht auch eine Liebeserklärung an seine Fans und Kritiker.
Ich habe selten ein so persönliches Buch gelesen.

Was will und mag man schon zu diesem Buch sagen, wenn einem so das Herz offen gelegt wird?
Diese emotionale Achterbahnfahrt zu beschreiben, ja sie sogar zu bewerten, das möchte ich mir nicht anmaßen.
Wer Hape Kerkeling durch seine Bücher und Fernsehauftritte kennt und ihn, so wie ich, mag und liebt, der wird sich in dieses Buch fallen lassen können und dabei innerlich Hapes Stimme hören und jedes seiner Worte verstehen.
Ein Buch voller Wechselbäder der Gefühle, voller Herz.

Und Hape ist kein „trauriger Clown“, sondern weiß ganz genau warum er diesen Beruf gewählt hat.

Zitat:
„…in erster Linie für die Menschen, denen es nicht so gut ging und denen vor dem heimischen Bildschirm partout nicht zum Lachen zumute war. Die Zuschauer , die auf ihrer Lebensstraße ausgerutscht oder ins schlingern geraten sind, das waren meine Hauptadressaten.“
Seite 307

Das ist eine wunderbare Vorstellung!

Cover

Hundstage – {Blogtour} – D.I.Y.


Blogtour-Hundstage

Blogtour-Hundstage

Tourtage:

20.10.2014 ( Buchvorstellung) Nicolesternchenstaubs-lesewelt.blogspot.de

21.10.2014 ( Autorenvorstellung ) Katjamissrosesbuecherwelt.blogspot.de

22.10.2014 ( Turorial “Leckerli-Beutel nähen) Karinhier bei mir :-)

23.10.2014 ( Prota-Interviews) DeniseMyIndieBooks.de

24.10.2014 ( Covergestaltung) Desireeromanticbookfan.blogspot.de

 

Zum dritten Tourtag, ist es mir eine Freude euch bei mir Willkommen zu heißen.

Wer Tobi inzwischen etwas kennengerlernt hat, der weiß das er etwas verfressen ist :-)
Und so lag die Idee nahe, euch zu zeigen wie ich den Leckerli-Beutel genäht habe und euch die Anleitung zur Verfügung zu stellen.

Ich hoffe ihr habt Spass damit. Wer aber nicht nähen kann, hat die Chance einen dieser Beutel zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich :-)

Tutorial PDF

Zum Download auf das Bild klicken.

Ich würde mich natürlich über ein paar Fotos von euren Taschen freuen.

Zu gewinnen gibt es:

Gewinne

1x das große Carin Müller-Buchpaket mit “Hundstage”, “Gefühlte Wahrheit” und “High Heels und Hundekuchen” als signierte Taschenbuchausgaben plus Booklets “Gefühlte Wahrheit” und “Hundstage” sowie eine Autogrammkarte von Tobi.

1x das große Hundstage-Buchpaket mit signiertem Taschenbuch, signiertem Booklet, Autogramm von Tobi UND einem exklusiven Hundstage-Leckerlibeutel made by Chaosfabric.

2x das große eBook-Package mit “Gefühlte Wahrheit” und “Hundstage” als eBook im Wunschformat plus signierte Booklets und Tobi-Autogramm per Post.

3x “Hundstage” als eBook im Wunschformat plus signiertem Booklet und Tobi-Autogramm per Post.

 

Wie kann ich mitmachen?

Beantworte jeden Tag die Tagesfrage auf Carin_Müller_schreibt und schicke am Ende der Woche eine eMail mit allen Antworten an Carin (carin(at)carinmueller.de). Die Gewinner werden am Sonntag, den 26.10.2014 gezogen und benachrichtigt, und haben bis zum 31.10.2014 Zeit, sich mit ihrer Anschrift zu melden. Die Preise gehen dann in der ersten Novemberwoche in die Post.

Teilnahmebedingungen fürs Gewinnspiel:

Ihr solltet mindestens 18 Jahre alt sein oder das schriftliche Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Kein Ersatz bei Verlust auf dem Postweg.

Versand der Preise nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

Morgen begrüßt euch Denise, sie hat die Protagonisten interviewt. Ich wette das wird einer der lustigsten Artikel überhaupt.

MyIndieBooks.de

 

Montagsfrage


montagsfrage_banner_neu-1024x432

Die Montagsfrage geht weiter

Nina von Libromani führt diese Tradition ford und die heutige Frage lautet:

Welche Romanverfilmungen haben Dir in der letzten Zeit besonders gefallen?

Gar nicht so einfach die Frage, denn ich schaue nur sehr selten Romanverfilmungen.

Divergent war eine echte Enttäuschung, ob ich mir die anderen Teile anschaue weiß ich noch nicht.
Vom Hobbit hingegen bin ich sehr begeistert. Und nicht zu vergessen “Panem”, beide Teile haben mich voll überzeugt.

Und bei Euch, schaut ihr überhaupt Romanverfilmungen??

…mein neues Spielzeug für die Chaosfabric


Crop-A-Dile

Lange, lange, lange habe ich überlegt und wieder überlegt.
Ich glaube die Crop-A-Dile ist schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste.

Da ich jetzt immer mehr mit Papier und auch schon mal mit 300g dicker Pappe arbeite, wurde der Wunsch nach diesem “Hammer”Teil immer stärker. Und nun, nun ist sie da und ich bin nach den ersten Versuchen schwer verliebt in dieses Teil.

Ich werde versuchen in den nächsten Tagen mal eine kleine Produktvorstellung zu machen, wenn alles klappt auch mal ein Video (gibt es glaube ich noch nicht in deutsch)

Steht die auch bei euch auf Wunschlistenalarm, habt ihr gar auch so ein geiles Dingen?
Dann erzählt doch mal von euren Erfahrungen, postet eure Links, Fotos – was auch immer.

Ich freu mich drauf!

chaos

Soul Beach – Salziger Tod {Rezension}


Diese Rezension könnte Spoiler enthalten! Es handelt sich um den dritten Teil einer Trilogie.

Soulbeach Trilogie

„Soul Beach – Salziger Tod“ ist ein Jugendroman von Kate Harrison und im Oktober 2014 im Loewe Verlag erschienen. Es ist der dritte Band der Soul Beach-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Frostiges Paradies“, der Titel des zweiten Bandes „Schwarzer Sand“.

Soulbeach Cover

Die Autorin knüpft direkt an die Ereignisse aus „Schwarzer Sand“ an.

Alice ist nach ihrem aufregenden Urlaub in Barcelona wieder zu Hause. Zoe liegt im Koma und nach Meggie und Tim ist es der dritte ungeklärte Fall innerhalb ihrer Clique.
Warum bemerkt das keiner?

Alice beschleicht nun langsam das Gefühl verrückt zu werden, sie fühlt sich verfolgt und bedroht. Sie fängt an, an sich selbst zu zweifeln und ob es den Soul Beach Strand und somit auch ihre Schwester und Danny wirklich gibt.
Oder bildet sie sich das etwa alles ein?
Um das herauszufinden bittet sie Louis um einen großen Gefallen und wieder begibt sie sich in große Gefahr.

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

Das Buch liest sich wieder spannend und flüssig.
Kate Harrison versteht es, wie schon im ersten und zweiten Teil, den Leser zu fesseln und immer weiter zu verwirren. Wo mir im ersten Teil noch völlig klar war, wer Meggies Mörder ist, bin ich mir im zweiten Teil gar nicht mehr so sicher gewesen und nun endlich gibt es die Auflösung.
Harrison schafft es an den Nervensträngen zu ziehen, so das man am liebsten nach hinten blättern möchte. Es ist fast eine Qual die vielen Seiten dazwischen zu lesen, denn schon wieder führt uns die Autorin an der Nase herum, selbst auf den letzten 10 Seiten strapaziert sie unser Nervenkostüm immer noch.
Die Spannung ist über das ganze Buch hinweg kaum auszuhalten und bricht nie ab. Das ist der rote Faden der Autorin, sie spielt geschickt mit unseren Nerven.

© Karin Fiedler

© Karin Fiedler

Kann die Liebe zu Danny Bestand haben?
Schafft sie es, Meggie zu helfen den Strand zu verlassen?
Oder fällt sie gar auch dem Mörder zum opfer?

Alles das erfahrt ihr nun endlich. Übrigens ganz ohne schnulzige Liebesszenen, vielmehr geht es in diesem Buch wie in einem guten Thriller zu. Wie es Kate Harrison schafft, ohne ausufernde Beschreibungen, die schillerndsten Szenen und Bilder bei mir hervorzurufen ist unglaublich.

Auch die Protagonisten bleiben weiterhin sympathisch. Ich kann sie auch direkt vor mir sehen. Es läuft während des Lesens sozusagen eine Art Film vor meinem geistigen Auge ab.

Nachdem der erste Teil ein toller Auftakt war, der zweite nicht, wie andere, ein Lückenfüller, sondern eher noch spannender als Teil 1 war, ist nun der dritte Teil eine extrem schlüssige Auflösung.
Die Auflösung des Ganzen habe ich mir so nicht vorgestellt.
Aber ich finde es wirklich sehr gelungen, habe am Ende aber dennoch eine Frage offen.

Mehr möchte ich nicht dazu sagen, sonst würde ich viel zu sehr spoilern.

Das Cover passt wunderbar zu den anderen bereits schon erschienenen zwei Teilen und ist farblich super abgestimmt.

Wenn dir also eine Mischung aus Verschwörung, Geheimnisse, Liebe und Gefahr gefallen, dann solltest du zu dieser Trilogie greifen.

Vielleicht auch Interessant?

Soul Beach 2

Soul Beach 2

Montagsfrage


montagsfrage_banner_neu-1024x432

Die Montagsfrage geht weiter

Nina von Libromani führt diese Tradition ford und die heutige Frage lautet:

Hab tihr einen E-Reader und wenn ja, welchen?

Ja, und ich liebe meinen Reader.
Besonders in der Zeit als ich weder meinen Arm, noch meinen Daumen bewegen konnte war es die einzige Möglichkeit zu lesen.
Mir tun nicht so schnell die Augen weh und ich habe mein Licht immer dabei :-)

Ich habe den Kindle Paperwhite (2. Generation).
Nachdem ich im Laden einige probiert habe, ist das für mich die allererste Wahl.

Und bei Euch??

Buchmesse 2014 #1


MesseausweisDonnerstag, 9. Oktober 2014

Irgendwie war in diesem Jahr alles anders.
Das Gefühl, das sich schon auf dem Weg zur Messe einstellt war nicht wie sonst. Es fehlte irgendwie die Vorfreude.
Das Betreten der “heiligen” Hallen, auch hier setzte noch keine Regung ein.
Vielleicht lag es aber auch nur daran, dass ich am morgen mit Hals und Kopfschmerzen aufgewacht bin.(?)

Aber mein erstes “verabredetes Treffen war richtig schön.
Ich habe die sehr sympathische Sandra vom Blog “Buchzeiten” live kennengelernt und die liebe Vanessa vom Blog “Glitzerfees Buchtempel“. Ich teile mit Sandra noch ein paar andere Interessengebiete und so war es schön, einfach mal ein bisschen zu plaudern. Aber auch die liebe Anna Schneider, Beate von Buchplaudereien habe ich beim Treffen wiedergesehen.
Ich finde es einfach toll, wenn man sich auf Anhieb versteht, als würde man sich öfter sehen. Irgendwie kann man immer wieder nahtlos anknüpfen :-)

Foto? Vergessen – wie immer wenn es richtig scchön ist *g*

Mit Sandra bin ich dann noch zum Magellan Stand um einen der begehrten Wale zu bekommen – das habe ich aber erst beim zweiten Anlauf geschafft.

Magellan_Wal
Da bin ich auch mit lieben Verlagsmitarbeitern ins plaudern gekommen. Man merkt spürbar den Stolz den sie auch ausstrahlen. Und das können sie auch sein bei der tollen Buchauswahl. Ich bin immer wieder total begeistert. Für alle haben sie diese tollen Buchsticker zum mitnehmen liegen.

Magellan Lesesticker

Dann habe ich die liebe Carin Müller getroffen, ich habe ihr ein paar Leckerli-Beutel zum start der Blogtour genäht. Ich bin schon gespannt wie die Blogtour zu Hundstage und die “Gewinne” bei euch ankommen werden :-)
Leider habe ich es mal wieder vollkommen versäumt ein Foto zu machen, wie immer!
Aber ich hab die Leckerlibeutel fotografiert :-)

leckerli

Um 14:00 Uhr sollte Hape Kerkeling eigentlich auf dem blauen Sofa sitzen, leider wurde der Termin abgesagt.
Sehr schade, er war zwar noch am Piperstand aber so abgeschottet das man nicht mal auf 5 Meter an ihn rangekommen ist.
Was ist das eigentlich mit der Security, das war doch die Jahre zuvor nicht so, oder?
Ich hab im letzten Jahr neben Fitzek gestanden, heute kaum möglich weil die Sicherheitskräfte die Sicht und den Weg versperren….. (?)
Aber nochmal kurz zu Hape. Eine nette Piper Mitarbeiterin hat mein Buch Hape vorgelegt und er hat dann signiert. Mh…., ist irgendwie nicht das Gleiche wenn man dem Autor nicht gegenübersteht…

Hape

Bei Heike Abedi bin ich dann auf Verena vom Blog “Bookdealer and More” und Claudia von “Claudias Bücheregal” gestoßen. Auch Vanessa habe ich hier wieder getroffen. Dann war es aber noch viel zu früh für die Beltz & Geldberg Party, also sind wir hoch in Halle 3.1. wo Sandra und Beate sich es mit Wein gemütlich gemacht haben.
Dann haben wir natürlich die ganze Zeit verplaudert…

Aber ich bin wirklich mit einem ganz tollen Gefühl nach Hause gefahren, das war ein sehr schöner Messe-Donnerstag :-)
Habe dann aber den Freitag geschwänzt, Erkältung zur Messe ist immer blöd!

Hier noch ein paarder sehr wenigen fotografierten Eindrücke :-), vom Donnerstag

gold  messehummel   lesefuchs

Montagsfrage


montagsfrage_banner_neu-1024x432

Die Montagsfrage geht weiter

Nina von Libromani führt diese Tradition ford und die heutige Frage lautet:

Wer ist euer Liebster Hörbuchsprecher?

Ich hab es mal bei der männlichen Form der bennenung gelassen, weil es da nur 2 gibt.

Zum einen ist es Tobias Kluckert, der “Nele & Paul” gelesen hat.
Ich habe ihn für mich in einer Phase entdeckt in der ich sehr starke Schlafstörungen hatte. Tobias Kluckert hat mir damit die schlaflosen Nächte gerettet.
Er hat einfach eine sehr eindringliche, aber dennoch ruhige Stimme.
Gelesen hat er auch “Die Säulen der Erde” von Ken Follett, sowie auch “Die Tore der Welt” und noch viele andere Bücher.

Zum anderen ist es Jan Josef Liefers, ich weiß gar nicht wie oft ich schon “Deutschland. Ein Wintermärchen” von ihm gehört habe. Das hat sozusagen rein “pflanzlich” meine Schlaflosigkeit geheilt.
Nach 2 Jahren in denen es kaum Schlaf und Erholung für mich gab, war er mein Retter.
Ich liebe seine Stimme, aber ich liebe auch  Heinrich Heine für dieses Meisterwerk.

Und bei Euch??
Hat es einen Grund das ihr Hörbücher hört, oder liebt ihr es einfach nur nebenbei zu arbeiten?